Bank- und Kapitalmarktrecht

Im Bereich des klassischen Bankrechts sind wir Ihr Ansprechpartner für alle Rechtsfragen zum Zahlungsverkehr, Kredit- und Einlagengeschäft.

  • Beginnend mit der Eröffnung des Bankkontos bis hin zur Beendigung der Geschäftsbeziehung, befassen wir uns dabei insbesondere mit Fragen der ordnungsgemäßen Kontoführung, Kontovollmachten, der Berechtigung zur Gebührenerhebung, der Kündigung von Darlehen, der wirksamen Bestellung und Verwertung von (Dritt-) Sicherheiten (Mitverpflichtungserklärungen, Bürgschaften, Sicherungsübereignungen und –abtretungen, Grundschulden ect.) und dem Überweisungs- und Lastschriftverkehr.

    Daneben bieten wir Problemlösungen im Falle der Kundeninsolvenz und den damit zusammenhängenden Besonderheiten.

Einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt unserer Kanzlei bildet das Leasing und Factoring.

  • Wir prüfen für Sie die Wirksamkeit geschlossener Verträge, insbesondere im Hinblick auf die Gefahrtragung und Gewährleistung (leasingtypische Abtretungskonstruktion). Weiterhin stehen wir Ihnen bei der Abwicklung beendeter Leasingverträge und der Berechnung des leasingtypischen Schadensersatzes zur Seite. Selbstverständlich auch im Fall der Insolvenz des Leasingnehmers, des Leasinggebers oder des Lieferanten.

Auf dem Gebiet des Kapitalmarktrechtes befassen wir uns vorwiegend mit der

  • Abwehr oder Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen aufgrund Beratungs- und Aufklärungsfehler im Zusammenhang mit dem Verkauf bzw. Erwerb von Wertpapieren und Beteiligungen aller Art.
© 2018 | Kanzlei Heindl & Jäger